Apples AR-Headset verzögert sich bis 2026

Apples AR-Headset verzögert sich bis 2026

Leon
Von Leon
Veröffentlicht: 29-12-2022
Aktualisiert: 31-01-2023

Während die ganze Aufmerksamkeit auf Apple Reality One, das Premium Mixed Reality Headset, gerichtet war, scheint es, dass das kommende Apple AR Smart Glass, Apple Glass, auf 2025/2026 verschoben wird.

Obwohl Tim Cook, CEO von Apple, Augmented Reality als ‚eine tiefgreifende Technologie‚ bezeichnete, hat der Tech-Analyst Jeff Pu erklärt, dass wir bis 2025/2026 warten müssen, bevor wir Apple Glass zu sehen bekommen. Der Grund dafür sind laut Jeff Pu „Designprobleme“, wie er gegenüber MarketWatch erklärte.

Interessanterweise spiegelt dies einen der Gründe für die Verzögerung von Apples Mixed Reality Headset, Apple Reality One, mit dem Codenamen N301 wider. Apples Industriedesigner Jony Ivy war besorgt, dass ein Virtual-Reality-Headset für die Verbraucher nur begrenzt nutzbar ist, und verwandelte das Headset in ein Mixed-Reality-Headset.

Diese Verzögerung kommt zu einem Zeitpunkt, an dem Apple mit über 14.000 AR-bezogenen Anwendungen im App Store eine dominierende Stellung bei Augmented Reality-Software für Verbraucher einnimmt. Andere westliche Technologieunternehmen, wie Google und Meta, haben bereits smarte Brillen auf dem asiatischen Markt eingeführt.

Es stellt sich also die Frage, was die „Designprobleme“ für Apple Glass bedeuten. Man kann nur spekulieren, aber es scheint, als würde Apple seiner Produktstrategie folgen, die Innovationen anderer Technologieunternehmen zu überlassen und sie erst später im Lebenszyklus zu perfektionieren.

Mehr über die spannenden Funktionen und Spezifikationen von Apple Glass kannst du hier nachlesen.