Synchronisieren von 360 Videos auf mobilen VR brille

Synchronisieren von 360 Videos auf mobilen VR brille

Veröffentlicht: 14-04-2020
Aktualisiert: 31-01-2023

Mobile VR-brille bieten eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, 360 Videos anzuzeigen. Das Verwalten und Abspielen von Inhalten kann ein echtes Problem sein. Insbesondere, wenn Sie Ihre 360-Inhalte gleichzeitig mehreren Personen zeigen möchten. In diesem Artikel wird erläutert, wie Sie 360-Videos auf mobilen VR headset Kaufen einfach synchronisieren können. Folgendes wird behandelt. 

  • Auswahl der richtigen mobilen VR-Headsets 
  • So bereiten Sie Ihre 360 ​​Videos und Headsets vor 
  • Software zur Synchronisierung von 360 Videos 
  • Abspielen von 360 Videos auf mobilen VR-Headsets 

Auswahl der richtigen mobilen VR brille 

Mobile Headsets sind VR-Geräte, für die keine zusätzliche externe Hardware oder Eingabe erforderlich ist, um Virtual-Reality-Inhalte abzuspielen. Sie sind ideal für Inhalte wie 360 ​​Videos und einfache Spiele. Für Ereignisse und synchronisierte VR-Erlebnisse werden sie ebenfalls empfohlen. 

Derzeit ist die Oculus GO das beste mobile VR-Headset. Alle notwendige Hardware ist im Lieferumfang enthalten und bietet die beste Erfahrung in Bezug auf Qualität, Komfort und Handhabung. Es ist auch das günstigste mobile VR brille für nur 220 Euro. Wenn Sie mehr wissen möchten, lesen Sie unseren Artikel darüber, was Oculus Go für große VR-Events bedeutet. 

Die zweitbeste Wahl ist die Samsung Gear VR. Es bietet eine gute Erfahrung mit einer Bildschirmauflösung ähnlich der des Oculus GO und einem vergleichbaren Maß an Komfort und Akkulaufzeit. Es kostet doppelt so viel, hat Probleme mit Überhitzung und kann mit einer niedrigeren FPS und Bitrate umgehen. Unten finden Sie einen Vergleich der beiden. 

  • Oculus GO Gear VR 
  • Auflösung 4096 x 2048 3840 x 1920 
  • Codecs H.264 und h.265 H.264 und h.265 
  • Dateigröße 9,4 GB 700 mb 
  • Dauer unbegrenzt 10 Minuten 
  • Bitrate 40 Mb / s 16 Mb / s 
  • FPS 60 30 

Wenn Sie bereits Zugriff auf Android-Geräte haben, können Sie auch ein generisches VR-Headset wie Google Cardboard oder eines der vielen Kunststoff-VR-Geräte verwenden. Diese bieten eine kostengünstige Lösung, aber die Qualität der Videowiedergabe, der Komfort und die allgemeine Erfahrung fühlen sich auch weniger hochwertig an. 

So bereiten Sie Ihre 360 ​​Videos und brille vor

 

Sobald Sie Ihr mobiles VR-Headset ausgewählt haben, ist es Zeit, es für die Synchronisierung vorzubereiten. Der erste Schritt ist das Herunterladen der VR Sync-App auf jedes Gerät. Sie finden sie in den entsprechenden App Stores. Angenommen, Sie haben 360-Video ausgewählt. Im zweiten Schritt wird überprüft, ob der Inhalt mit den oben empfohlenen Einstellungen übereinstimmt. Sie können die Spezifikationen Ihres Inhalts überprüfen, indem Sie mit der rechten Maustaste darauf klicken und “Eigenschaften” auswählen. 

Der zweite Schritt ist das Hochladen des Inhalts auf Ihre Geräte. Wir empfehlen die Verwendung spezieller Software wie unserer VR Sync-Lösung. Auf diese Weise können Sie den Inhalt in unseren Online-Content-Manager hochladen. Von hier aus können Sie den Inhalt automatisch auf jedes Gerät übertragen, auf dem unsere App installiert ist. Dies erfolgt automatisch und drahtlos. Sie müssen nur einmal hochladen und pushen, egal wie viele mobile VR brille Sie synchronisieren möchten. 

Testen Sie Ihr 360-Video auf mobilen vr brille. 

Sobald sich alle Inhalte auf den Geräten befinden, empfehlen wir dringend, zu testen, ob die Geräte den Inhalt ordnungsgemäß wiedergeben. Verwenden Sie einfach unsere Web Fernbedienung, um die Wiedergabe zu starten und zu stoppen. Sie können den Inhalt mit unserer Web Fernbedienung und dem Monitor schleifen, wenn bei der Wiedergabe oder dem Akku Ladezustand jedes Geräts keine Probleme auftreten. Wir empfehlen, den Inhalt mindestens viermal so lange auszuführen. So stellen Sie sicher, dass es im Moment keine Probleme gibt. 

Verwenden der VR-Synchronisierungssoftware zum Synchronisieren mobiler VR-Headsets 

Die Verwendung von Synchronisationssoftware zum Vorbereiten und Testen ist ein Echtzeit- (und Problem-) Sparer. Die Software glänzt jedoch wirklich bei einer Veranstaltung oder Präsentation. Mit nur einem Knopfdruck können Sie die Wiedergabe auf einer unbegrenzten Anzahl von Geräten genau zur gleichen Zeit starten. Mit der Gruppierungsfunktion können Sie sogar bestimmte Inhalte für Gerätegruppen wiedergeben. Sie können sogar die Wiedergabe überwachen und eine Wiedergabeliste erstellen, um eine reibungslose Wiedergabe zu gewährleisten. 

Fazit 

Mit mobilen Headsets können Sie 360-Videos synchronisieren, wobei Oculus GO an der Spitze steht. Die Verwendung dedizierter Software wie VR Sync ist sehr hilfreich beim Vorbereiten, Testen und Synchronisieren der Erfahrung. Wenn Sie weitere Informationen oder eine Testlizenz wünschen, besuchen Sie bitte unsere Website.